Monika_Estermann_Gewiss.jpg

von Immo Sennewald

Mit dem Virus kommt der Gevatter
Lupft den Zylinder und sagt: »Grüß Gott!
Habe die Ehre, Herr Wichtigmann,
wir treten jetzt eine Reise an«.
Geimpft und geboostert fühlst du dich sicher
Der meint nicht mich, erst ist ein anderer dran.
Du greifst zum Imfpass, doch die Seiten sind leer
Und auch beim I-Phone rührt sich nichts mehr.

von Ulrich Schödlbauer

Fuchs, du hast die Gans gestohlen, gib sie wieder her – es war aber eine Füchsin und sie hat nicht die Gans, sondern das Land gestohlen; jetzt liegt es verkohlt im Halbdämmer des politischen Backofens und Kinder spielen an den Herdknöpfen: warm – kalt – heiß – sehr heiß. Woran man sieht, dass nicht nur der Mensch, sondern auch die Sprache arbeitet. Gib ihr genügend Raum und sie zerrüttet jedes Bild. Es gibt einen Realismus der Sprache, den keine Bildlogik einfängt.

von Ulrich Schödlbauer

Eine Vorlage

  1. Geimpfte sind kostbar.

  2. Die Kostbarkeit des Menschen genießt Verfassungsrang.

  3. Die Kostbarkeit des Menschen ist graduell und unterliegt der gesetzlichen Regelung.

  4. Die Rangfolge der Kostbarkeitsstufen (doppelt geimpft, infiziert, genesen, voll durchgeboostert; doppelt geimpft + voll geboostert, teilgeboostert etc.) wird EU-weit verbindlich durch die Europäische Kommission festgelegt.

  5. Die Zugänge zum öffentlichen Raum, zu öffentlichen und privaten Dienstleistungen sowie zum Arbeits- und Freizeitmarkt werden entsprechend der Rangfolge der Kostbarkeitsstufen gestaffelt.

  6. Kostbare erhalten jederzeit und in jedem Zusammenhang, der öffentlicher oder privater Kontrolle unterliegt, Vorrang vor zertifizierten bzw. unzertifizierten Unkostbaren, d.h. Menschen ohne gültigen bzw. einsehbaren Impfstatus.

POLITIK GESELLSCHAFT KULTUR GESCHICHTE
Deutschland Modelle Fluchten Zeitgeschichte
Europa Identitäten L-iteratur Personen
Welt Projektionen Medien Entwicklungen
Besprechungen Besprechungen Ausstellungen Besprechungen
    Besprechungen  

Sämtliche Abbildungen mit freundlicher Genehmigung der Urheber. Die frei verwendeten Motive stammen von Monika Estermann, Renate Solbach und Ulrich Schödlbauer.