US_Quanzler.jpg

...neulich im Einstein

 war auf den Titelblättern der Gazetten überall ›Serjosha‹ zu sehen, ein ernster junger Mann, der Blick gesenkt, ein Soldat, die Flinte auf dem Rücken, Helm in der Hand, kein strahlender Held, beherrscht, aber kein Herrscher, kein Auftrumpfer, eher mitleidend, ein Trauernder.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

...neulich im Einstein

kamen wir mit Magda und einem Freund aus Warschau unvermittelt wieder einmal auf grundlegende Eigenschaften (und Unterschiede!) unserer beiden Völker zu sprechen. Aus eigenem Erleben musste ich ihnen eine national-bewegte Eigenart konzedieren, die uns jüngeren Deutschen augenscheinlich völlig fehlt: als bei einer akademischen Feier an einer polnischen Universität auch nur die ersten Takte des Dąbrowski-Liedes [Jesżcze Polska nie zginęla – Noch ist Polen nicht verloren] – von 1797! – anklangen, erhoben sich sofort alle im Saal und sangen ihre Hymne mit.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

...neulich im Einstein

 überraschte mich beim gelegentlichen Blick auf den derzeitigen Verlauf des Aufstands der Anständigen eine ihrer momentanen Frontbegradigungen: mit der rhetorisch-strategischen Frage Dürfen wir über Hitler u. Co. lachen wurden defätistische Kombattanten wie Charlie Chaplin, Lubitsch, ›Arturo Ui‹, Schlingensief, Karmakar, Radu Mihaileanu (Zug des Lebens) oder Roberto Benigni in die Etappe zurückversetzt. - Nun, der Ausfall mit Dani Levys Mein Führer brachte leider auch keine nennenswerte Klärung im Gerangel um dessen ›wirklich wahrste Wahrheit‹.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s
POLITIK GESELLSCHAFT KULTUR GESCHICHTE
Deutschland Modelle Fluchten Zeitgeschichte
Europa Identitäten L-iteratur Personen
Welt Projektionen Medien Entwicklungen
Besprechungen Besprechungen Ausstellungen Besprechungen
    Besprechungen  

Sämtliche Abbildungen mit freundlicher Genehmigung der Urheber. Die frei verwendeten Motive stammen von Monika Estermann, Renate Solbach und Ulrich Schödlbauer.