Garganelli: Im Lagerkoller

– Der Klopper geht, der Klops bleibt.
– Hä?
– Wenn ich Fußball sehen will, will ich Fußball sehen, wenn ich Politik sehen will, will ich Politik sehen. So ist das.
– Hä?
– Wenn ich Funktionäre sehen will, will ich Funktionäre sehen.
– Hä?
– Das war jetzt bildlich gesprochen. Ich will keine Funktionäre sehen. Niemals.
– Hä?
– Na gut, den Hoeness. Aber nur den. Und nur manchmal.
– Hä?
– Wieder Weltmeister geworden: Sieht das denn keiner? Weltmeister im Abnehmen, ein deutsches Thema.
– Hä?
– Das eint die Nation.
– Hä?
– Na die Dingsda. Die wo die Roth und die Merkel und die Gö-
– Hä?
– Also wenn mein Präsident mich ruft und ich geh dahin, weil ich mit ihm einen Termin hab, dann hält mich kein Schweizerkas davon ab.
– Hä?
– Kein Klugscheißer. Kein Hemdaufreißer. Kein Wir-sind-wir-Gröler. Ja wer sind wir denn?
– Hä?
– Wer wir sind? Irre. Das sagt schon die Statistik. Aber was sagt das schon? Nichts sagt das. Mir sagt das nichts. Wenn man mich fragt, drück ich auch einem von den Grauen Wölfen die Hand und sage ehrlich: Deutschland muss sich der Welt öffnen.
– Hä?
– Das war jetzt bildlich gesprochen. Warum nicht? Ist ja alles Fußball.
– Hä?
– Letztlich ist doch egal, wer das Ding reindrischt. Hauptsache, es ist drin. Wenn nichts drin ist, gehst du leer aus. Dann drückst du jedem die Hand.
– Hä?
– Vielleicht schiebt er ja was rein. Wenn nicht, kannst du dir immer sagen: Sauber geblieben. Das schafft nicht jeder.
– Hä?
– Klappe halten. Da gehts lang.
– Hä?

von Lucius Garganelli / Ulrich Siebgeber 

Siebgeber Ulrich Google Plus

Mag sein, das Volk ist eine irrationale Größe. Doch daraus auf die Rationalität der Eliten zu schließen wäre, sagen wir ... nicht in Ordnung.

Und doch, man geht wie auf Strickleitern durch Ihre Texte. Immer mit einem Anflug von Höhenangst. Das strengt ganz schön an.
Laska Freyh auf Twitter

Ulrich Siebgeber: Der Stand des Vergessens

0
0
0
s2smodern
powered by social2s