Garganelli: Im Lagerkoller

– Wenn ich dir einen Rat geben darf…
– Ja?
– Das wird dann wohl, wenn ich das so sagen darf, ein Lagerwahlkampf.
– Tolle Idee. Danke für den Tipp. In welchem Lager stehst du überhaupt?
– Transit.
– Wie Transit?
– Wir nehmen euch in Haftung für meine Politik und ihr müsst allen Menschen im Lande erzählen, wo ihr herkommt und wo ihr hinwollt.
– Mit uns – niemals!
– Das dachten wir uns. Dann schicken wir euch zurück.
– Zu Kurz?
– Aber nicht doch. Das wäre, aus einer europäischen Perspektive gesehen, zu kurz gedacht.
– Was habt ihr vor?
– Auffanglager in Afrika. Meditationslager in Asien. Widerlager in Amerika. Eislager in der Antarktis. Endlager in Duisburg. Das alles ist bereits angedacht und wir werden herausfinden müssen, wie sich das für die einzelnen Menschen im Lande anfühlt.
– Und in Russland?
– Informationslager, wenn ich das hier so sagen darf.
Great. Dürfen wir mitmachen?

 

von Lucius Garganelli / Ulrich Siebgeber 

Siebgeber Ulrich Google Plus

Mag sein, das Volk ist eine irrationale Größe. Doch daraus auf die Rationalität der Eliten zu schließen wäre, sagen wir ... nicht in Ordnung.

Und doch, man geht wie auf Strickleitern durch Ihre Texte. Immer mit einem Anflug von Höhenangst. Das strengt ganz schön an.
Laska Freyh auf Twitter

0
0
0
s2smodern